Spielmannszug Reilingen führte den Großen Zapfenstreich auf


Am 22. Juli machte sich die Feuerwehr Reilingen mit einer großen Abordnung des gesamten Spielmannszugs, der Einsatz und Altersabteilung auf den Weg nach Zuzenhausen.
Gemeinsam mit der Jubelwehr und dem Musik- und Heimatverein e.V. Zuzenhausen eröffneten wir mit einem musikalischen Einmarsch das Festbankett.
Nach den vielen Festrednern und Ehrungen durch den Kreis und Land, hieß es “ fertig machen für den Zapfenstreich „. Leider musste die geplante Aufführung auf dem Sportplatz wegen eines einsetzenden Gewitters mit Starkregen ins Festzelt verlegt werden. Da wir ja flexibel sind, war dies für uns Musiker kein Problem.
Der Große Zapfenstreich ist eine feierliche, am Abend abgehaltene Zeremonie. In Deutschland ist sie das höchste militärische Zeremoniell der Bundeswehr. Der Große Zapfenstreich wird in Deutschland auch von zivilen Musikkapellen, Spielmannszügen und Vereinsorchestern zu besonderen Anlässen wie z. B. Feuerwehr-Jubiläen, Stadt- oder Schützenfesten aufgeführt.
Nachdem wir unseren Platz auf der Bühne eingenommen hatten, begann die Aufführung des Großen Zapfenstreiches mit dem Aufmarsch des Ehrenzuges mit den Fackelträgern.
Unter der musikalischen Leitung von Torsten Müller führte der Musikverein die Serenade auf. Sie ist eine Aufführung von bis zu vier Musikstücken, die die zu ehrende Person auswählen darf.
Nach dem Kommando „Großer Zapfenstreich stillgestanden! Großer Zapfenstreich!“ folgt der eigentliche Große Zapfenstreich, der sich aus folgenden Bestandteilen zusammensetzt:
Das Locken zum Großen Zapfenstreich wurde durch den Spielmannszug unter der Leitung von Uwe Schuppel und den Solisten Johannes Fillsack an der Trommel und Daniel Wendlik an der Flöte aufgeführt.
Danach folgte der Preußische Zapfenstreichmarsch als Traditionselement der Fußtruppen, gespielt vom Spielmannszug und Musikverein
Die Retraite mit den drei Posten (Fanfarenrufe) als Traditionselement der berittenen Truppen gespielt wurde vom Musikverein gespielt.
Im Anschluss folgte der Ruf zum Gebet durch den Spielmannszug.
Nach dem Kommando „Helm ab zum Gebet!“ wird das musikalische Gebet „Ich bete an die Macht der Liebe“ durch den Musikverein und Spielmannszug aufgeführt.
Nach dem Kommando „Helm auf!“ folgte durch den Spielmannszug das Abschlagen nach dem Gebet und Ruf nach dem Gebet.
Nach dem Kommando „Achtung“ folgten die Nationalhymne und das Ende des Zapfenstreiches mit Ausmarsch des Ehrenzuges.
Es war für uns ein aufregender Abend und eine sehr schöne Aufführung und wir machten uns zu später Stunde wieder auf zurück nach Reilingen.

(jo)

 

=IMG-20160723-WA0000

IMG-20160723-WA0006

IMG-20160723-WA0007