Der Jugendspielmannszug startet wieder durch


Jugendspielmannszug, eine Gruppe Kinder und Jugendlicher die in den letzten Jahren  mit, und aus, den Spielmannszug der Freiwilligen Feuerwehr Reilingen gewachsen ist.

 Mit fließ sind die Kinder und Jugendlichen das ganze Jahr am Werk und verfügen mittlerweile über ein  Repertoire von 12 eigenen Musikstücken. Ob modern, schottisch oder auch mal aus der Oldtimerkiste in de Notenordner des Jugendspielmannszugs darf alles hinein.  Seit dem Wochenende gibt es nun auch das Notenblatt Nummer 13. Bei dem Übungswochenende, das bei den jungen Menschen seit vier Jahren nicht mehr fehlen darf, wurde begonnen das neue Stück einzustudieren. Die Prämiere ist wie immer für den Kameradschaftsabend der Feuerwehr im Januar geplant.

Mit großer Begeisterung, Konzentration und natürlich mit dem nötigen Spaß ging es am Samstagmittag an die Arbeit. Die Instrumente wurden besetzt und die ersten Versuche begannen. Vorstand Jürgen Oechsler zeigt sich von den schnellen Erfolgen begeistert. „Es ist immer schön zu sehen wie die Gruppe mitmacht uns zusammenarbeitet, und natürlich sind wir alle stolz wenn ein neues Stück aufgeführt wird.“

Ein Höhepunkt war natürlich auch wieder die Übernachtung im Feuerwehraus. Ausgestattet mit Feldbetten wurde der Übungsraum am Abend zur Schlafstätte. Nach einem verdienten Abendessen und einem kleinen Abendprogamm wurde dort Energie für den nächsten Tag gesammelt. Dann nach dem Frühstück ging es auch schon weiter. Die Töne klangen durch das Feuerwehrhaus und natürlich auch immer wieder das Lachen der jungen  Musiker. „Es hat wieder richtig Spaß gemacht und wir fragen später Jürgen und Katrin ob wir das ab jetzt nicht zweimal im Jahr machen können.“