Generalversammlung am 07.04.2017


Am Freitag den 07.04.2017 trafen sich die Abteilungen der Feuerwehr Reilingen zur jährlich stattfindenden Generalversammlung. Eingeladen hatte das seit einem Jahr neu berufene Kommando unter Markus Piperno (Kommandant), Michael Malcher (Stellvertretender Kommandant) und Florian Schulze (2. Stellvertretender Kommandant). Nach Begrüßung des Bürgermeisters, den Gemeinderäten, den Pressevertretern und den Abteilungen durch Markus Piperno wurde die Tagesordnung verlesen und das Wort an Bürgermeister Stefan Weisbrod übergeben. Dieser bedankte sich beim Kommando für die vom ersten Tag ihrer Ernennung an, sehr gute und konstruktive Zusammenarbeit. Sein weiterer Dank ging an die aktive Einsatzabteilung und deren Bereitschaft, zu jeder Zeit in einem Notfall helfend auszurücken, an die Jugendfeuerwehr welche den Nachwuchs sichert, an die Altersmannschaft welche die Historie weitergibt und an den Spielmannszug, der die Feuerwehr Reilingen über die Gemeindegrenzen hinaus vertritt.

Im Anschluss wurde bei der Totenehrung mit einer Schweigeminute an die im letzten Jahr verstorbenen Kameraden Ehrenkommandant Karl Müller und Kamerad Karl Weißbrodt gedacht.

Kommandant Markus Piperno berichtete über die Einsätze (85) im vergangenen Jahr, deren Verteilung sowie die Entwicklung der Einsatzzahlen in den Jahren 2010 bis 2016. Des Weiteren wurde über die Personalübersicht (Gesamtmitglieder 128, Einsatzabteilung 57 und Übergabe in die Einsatzabteilung 4), die absolvierten Lehrgänge und die erworbenen Qualifikationen berichtet.

Als Abschluss folgten noch Impressionen von Übungen und Veranstaltungen.

Auch Jürgen Oechsler, der Geschäftsführer des Spielmannszuges berichtete über die Vielzahl der Auftritte (27) und der Übungsstunde (39). Positiv wurde der Zugang von 2 Neumitgliedern gesehen, so dass der Spielmannszug am 31.12.2016 insgesamt 26 aktive Mitglieder verzeichnen konnte.

Stefan Grahlert berichtete in seiner Funktion als Jugendwart über die Aktionen der Jugendfeuerwehr und untermalte dies in seiner Präsentation mit Bildern.

Der Kassier der Altersmannschaft Franz Zimmermann, vertrat den Obmann Bruno Hoffmann und berichtete über die zahlreichen Aktivitäten der Altersmannschaft im vergangenen Jahr.  Mit 19 Veranstaltungen, 4 Ausschusssitzungen, die Jahreshauptversammlung sowie die Geburtstagsbesuche der Mitglieder der Altersmannschaft oder deren Witwen hatte die diese alle Hände voll zu tun. Insgesamt verzeichnet die Altersmannschaft 19 Mitglieder und 10 Witwen.

Der anschließende Bericht des Kassiers verlief ohne Fragen, so dass in der Folge der Kassenprüfer die Entlastung des Kommandos und des Ausschusses beantragte und diese durch die Anwesenden erteilt wurde.

Als nächster Punkt erfolgten die Beförderungen und Ehrungen der Feuerwehrleute.

Zum Hauptfeuerwehrmann befördert wurden: Christopher Beichel, Phillip Geng, Steffen Krämer, Sascha Lensch, Harald Schäfer, Joachim Erbrecht

Zum Feuerwehrmann: Tom Haase, Marco Schwarz

Zum Löschmeister: Andreas Ruck

Zum Brandmeister: Florian Schulze

Zum Oberlöschmeister: Jürgen Oechsler

Zum Oberbrandmeister: Michael Malcher

Die Beförderten:

Obere Reihe v. l. n. r.: F. Schulze, M. Schwarz, H. Schäfer, S. Krämer, J. Oechsler, T. Haase

Untere Reihe v. l. n. r.: M. Malcher, C. Beichel, S. Lensch, J. Erbrecht, P. Geng, A. Ruck

 

Geehrt wurden für 25 Jahre aktive Tätigkeit als Ausschussmitglied: Michael Sturm (2.v.l.), Edwin Jungkind (3.v.l.)

Für 55 Jahre Zugehörigkeit zur Freiwilligen Feuerwehr Reilingen: Walter Dahlheimer (4.v.l.)

 

 

Die geehrten für fleißigen Übungsbesuch

Obere Reihe v. l. n. r.: M. Schwarz, J. Lensch, D. Hild, H. Schäfer, S. Krämer, J. Oechsler, T. Haase, F. Schulze

Untere Reihe v. l. n. r.: M. Piperno, F. Klett, M. Katzenberger, S. Grahlert, V. Faber, J. Erbrecht, I. Hay, M. Sturm, P. Geng, S. Berger, M. Malcher, A. Sturm, S. Lensch

Nach Bekanntgabe der anstehenden Termine, ließ man den Abend mit einem gemeinsamen Essen und vielen Gesprächen gemütlich ausklingen.

(IH)